Datenschutz

Hier finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website. Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Website ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Nachfolgend erklären wir, welche Daten wir über Sie erheben, wozu dies erforderlich ist, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben. Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist (vgl. Impressum):

Schröder & Weische GmbH
Harvestehuder Weg 59
20149 Hamburg

Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz auch jederzeit unter info@schroeder-weische.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.  

Informatorische Nutzung
Wenn Sie diese Website nutzen, ohne anderweitig (z.B. durch Registrierung oder Nutzung des Kontaktformulars) Daten an uns zu übermitteln, erheben wir nur technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren Server übermittelt werden (z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Browsertyp und Betriebssystem). Dies ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können. Soweit davon personenbezogene Daten betroffen sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Erhebung. Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Website zu erleichtern und zu verbessern. Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Website über den Webbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Dies dient der Wiedererkennung einer Sitzung, beispielsweise beim dauerhaften Login auf einer Website oder bei der Warenkorbfunktion eines Online-Shops. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Webbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar.

Kontaktformular
Auf unserer Website können Sie über ein Kontaktformular personenbezogene Daten eingeben. Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient Ihre Anfrage der Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage. Die Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten.

Bewerbungsmöglichkeit
Sie können sich auf unserer Website bewerben. Wenn Sie sich bewerben, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben. Eine Weitergabe findet nicht statt. Die Nutzung der Bewerbungsfunktion ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der Bewerbungsdaten dient ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Kommentarfunktion
Auf unserer Website bzw. dem Corporate Blog können Sie Beiträge kommentieren. Wenn Sie einen Beitrag kommentieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der Daten dient der Durchsetzung unserer Kommentierungs-Regeln.

Newsletter
Auf unserer Website können Sie einen Newsletter abonnieren. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Das Abonnement des Newsletters ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand von Newslettern.

Speicherdauer
Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Verarbeitung oder zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Nach Wegfall des Verarbeitungszwecks werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht. Sofern darüber hinaus gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen, sperren oder löschen wir Ihre Daten mit Ablauf der gesetzlichen Speicherfristen.

Ihre Rechte
Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte gegenüber uns:
1. Auskunftsrecht
Sie haben als betroffene Person das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.
2. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung
Sie haben als betroffene Person das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.
3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Sie haben als betroffene Person ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben als betroffene Person ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.
5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben als betroffene Person das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
6. Widerspruchsrecht
Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.
Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
7. Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt. Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

Google Analytics
Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com
/dlpage/gaoptout?hl=d
e
Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Damit werden die IP-Adressen gekürzt (sog. IP-Masking). Ein Bezug zu bestimmten Personen kann damit ausgeschlossen werden. Google nimmt an dem EU-US Privacy Shield teil, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Damit besteht auch in den Ausnahmefällen, in denen Google personenbezogene Daten in die USA überträgt, ein angemessenes Datenschutzniveau. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten mit Hilfe von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Informationen über den Drittanbieter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001 Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen: www.google.com/analytics/terms/
Nähere Informationen zum Datenschutz: www.google.com
/intl/de/analytics/privacyoverview.html


Datenschutzerklärung zur Onlinewerbung
Wir liefern für Werbekunden Onlinekampagnen über technische Systeme von Technologiedienstleistern (sogenannte „Adserver“) aus: Die Adserver der Dienstleister verwenden Browser Cookies und Mobile-Identfier, um Endgeräte (Webbrowser oder mobile Apps) zu markieren und wiederzuerkennen.

Browser Cookies
Dabei handelt es sich um kleine Text-Dateien oder einfache Einträge in einer Datenbank, die Ihr Browser speichert. Die Daten in den Cookies können nur von dem System, das sie geschrieben hat, wieder ausgelesen werden. Zur Identifikation von Endgeräten bei der Werbeauslieferung enthalten die Cookies, die von den Adservern gesetzt werden eine pseudonyme, eindeutige Laufnummer (Identifier). Beim Löschen eines Cookies wird auch der Identifier auf dem Endgerät unwiderruflich gelöscht. Die von den Systemen verwendeten Cookies richten auf Ihrem Endgerät (bspw. Computer / Tablet) keinen Schaden an, insbesondere enthalten sie keine Viren. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; in diesem Fall können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Plattform bzw. der besuchten Internet-Seite nutzen. Das gleiche gilt für eine Löschung gespeicherter Cookies.

Mobile-Identifier
Über die Plattform kann Werbung auch in mobile Anwendungen (Apps) ausgeliefert werden. Dazu können die Apps einen sogenannten Mobile-Identifier verwenden, der durch das Betriebssystem Ihres Endgeräts (Apple iOS oder Google Android) bereitgestellt wird. Dieser Identifier wird genauso genutzt wie ein Cookie, das eine pseudonyme Laufnummer enthält. Die Systeme der Werbedienstleister können den Identifier selbst weder ändern oder löschen. Allerdings können Sie die Verwendung des Identifiers durch eine entsprechende Einstellung in der App bzw. in Ihrem Betriebssystem verhindern; in diesem Fall können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der App bzw. des Systems nutzen. Das gleiche gilt, abhängig von der App und dem Betriebssystem, auch für eine Änderung oder Löschung des Identifiers. Wegen der Einzelheiten wird auf die Datenschutzerklärung der jeweiligen App und Ihres Systems verwiesen.  Die Systeme der Werbedienstleister werden im Rahmen der Onlinekampagnen zu folgenden Zwecken eingesetzt, Rechtsgrundlage ist dabei jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO:
Kampagnenaussteuerung auf werbetragenden Webseiten
Steuerung und Messung der Zahl der Werbeeinblendungen absolut und pro Endgerät (Webbrowser oder mobile App), Steuerung der der Abfolge einzelner Werbemittel, die einem Endgerät eingeblendet werden. Messung der Reaktionen auf Werbemittel (Klicks auf oder Mausbewegungen über Werbemittel). Messung, auf welcher Einzelseite eines Werbevermarkters eine Werbeeinblendung erfolgt. Messung ob eine Werbeeinblendung sichtbar auf dem Bildschirm eines Endgerätes geladen wurde. Zur Identifikation der Endgeräte werden pseudonyme Browser –Cookies oder Mobile Identifier verwendet.

Aussteuerung nutzerbasierter Onlinewerbung (sogenanntes Targeting)
Die Dienstleister erheben und verarbeiten in unserem Auftrag pseudonym Ihr Nutzungsverhalten auf Webseiten von Werbekunden und auf werbetragenden Webseiten Diese Daten werden dazu benutzt, um Endgeräte mit gezielter Werbung entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens wieder anzusprechen. Die pseudonymen Identifier können auch werblichen Kategorien zugeordnet werden (bspw. vermutetes Alter zwischen 18 und 35 Jahren oder Interesse an Autos). Diese Kategorien treffen jedoch sowohl einzeln als auch zusammen immer auf einen größeren Kreis von Endgeräten zu. Das heißt, wir oder die Dienstleister können sie als Nutzer weder über die Werbe-ID als solche noch über die der ID zugeordneten Kategorien als Person identifizieren.
Kampagnenwirkungstracking auf den Websites von Werbekunden
Durch das Tracking werden Kontakte, die Nutzer mit Werbeeinblendungen auf anderen Websites haben (Sichtkontakte und Klicks auf Werbebanner), in Bezug gesetzt zu nachfolgenden Interaktionen auf Websites des Werbekunden. Die erhobenen Daten werden statistisch ausgewertet, um die Leistung der Mediakampagnen optimieren zu können.